Master Konzeptionelles Entwerfen


IRGE + IGMA

July 8, 2013

Architektur oder die Aktualität einer unzeitgemäßen Disziplin


Gehört die Architektur zur Kunst oder zur Wissenschaft? Welche Stellung nimmt sie in den Künsten und Wissenschaften ein? Was ist in unserer Kultur aktuell, was ist nicht? Was versteht man unter einer unzeitgemäßen Disziplin? Kann eine Wissenschaft unzeitgemäß sein? Oder eine Technik? Oder eine Kunst? Welche Rolle spielt heute noch die Ästhetik im Bauen? Welche hat sie in der Vormoderne gespielt? Ist die Architektur an den Common Sense gebunden? Muss sie “ethischer” sein als andere Disziplinen? Politischer? Ökonomischer? Pragmatischer? Eher materiell als ideell? Was folgt daraus, dass das Bauen materialaufwändiger ist als die Dichtung? Sind Wort- und Baukunst Antipoden? Diese und andere Grundsatzfragen, die den Inhalt der Architekturtheorie bilden, stellt die Vorlesung und entwickelt erste Antworten.

Nr./Fach lt Studienplan: 50490 Architekturtheorie (Vertiefung)
Wahlfachgruppe: Konzeptionelles Entwerfen (IRGE + IGMA), Typ 2
Punktzahl/Leistungspunkte: 6 LP
Prüfungsnummer: 50491
Prüfername: Prof. Dr. phil Gerd de Bruyn
Art der Veranstaltung: Vorlesung
Art/Umfang der Prüfung: lehrveranstaltungsbegleitend (LBP)
Termine: mittwochs, 11:30 – 13:00 Uhr
1. Termin: Mittwoch, 16.10.13, 11:30 Uhr
Raum: N.N.
Lehrperson: Prof. Dr. phil Gerd de Bruyn

» » WS 2013/2014 Palladio Field Trip: Biennale di Venezia
« « WS 2013/2014 The Beginning of Architecture